Hier habe ich schon kleine Kuchen-Muffins vorgestellt.Ich war von der kleinen Menge so begeistert, dass ich dieses Mal wieder einen Kuchen in Küchlein umgewandelt habe.Manchmal ist ein ganzer Kuchen einfach zu viel…Meinen russischen Zupfkuchen in klassischer Form findet man hier: https://topping-queen.blogspot.com/2015/01/russischer-zupfkuchen.html

Zutaten:Schoboden und Streusel:150 g Mehl1 TL Backpulver
Prise Salz20 g Backkakao 80 g Zucker100 g zimmerwarme ButterFüllung:
2 Eier
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker250 g Magerquark1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
90 g geschmolzene und etwas abgekühlte ButterZuerst den Schokoladenteig zubereiten (den verwendet man für die Muffinböden und auch für die Streusel obenauf): Mehl, Backpulver, Salz, Kakao und Zucker vermengen. Ei und die weiche Butter dazu geben und zu einer homogenen Masse verkneten.Diesen für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Für die Füllung Eier, Zucker, Vanillezucker, Quark und Puddingpulver glatt mixen. Geschmolzene, leicht abgekühlte Butter dazu geben und unterrühren.Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen.
Etwa 2/3 des Teiges entnehmen und zu einer Rolle formen.
Daraus 12 gleich große Stücke schneiden.
Jedes Teigstück nun zu einer Kugel rollen und flach drücken.
Die Teigscheiben nun vorsichtig in die Muffinförmchen geben und leicht andrücken.Käsekuchenfüllung mit einem Eisportionierer oder mit einem Löffel auf die Muffinböden verteilen.Aus dem restlichen Schokoladenteig Streusel zupfen und auf die Füllung legen.

Backen:
bei 150° C Umluft
etwa 25 Minuten.Bei leicht geöffnetem Backofentür auskühlen lassen.

Lecker!

Die Menge ist super, wenn man keine Großfamilie hat…

Auch am zweiten Tag saftig und frisch…

Man kann auch Früchte in die Käsekuchenfüllung geben: Mandarinen, Himbeeren…

Author

Write A Comment