Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Rote Bete, möglichst klein, mit Stielen und Blättern.
4 EL Essig (Rotweinessig)
Salz
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Petersilie
3 EL Öl (Olivenöl), kalt gepreßt
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Rezept von: ronomu

Von den roten Beten Stiele und Blätter abschneiden, Knollen gründlich waschen. Stiele und Blätter putzen und abspülen. Knollen mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze in 1-1,5 Stunden garen, bis sie so weich sind, dass man mit einer Gabel leicht hineinstechen kann.

Rote Bete abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, häuten, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Stiele und Blätter in etwa 3 cm große Stücke schneiden und mit Wasser bedeckt etwa 15 Min. separat kochen, bis sie weich sind, aber noch Biss haben. In den letzten 2 Min. Essig und Salz unterrühren.

Nach dem Garen die Rote-Bete-Stücke unter die Stiele und Blätter mischen, alles im Sud erkalten lassen. Zugedeckt etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen Knoblauch schälen und klein würfeln, Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Rote Bete mit der Schaumkelle aus dem Sud heben, in eine Schüssel mit Olivenöl geben, nach Geschmack noch mit etwas Essig begießen und mit Pfeffer, Knoblauch und Petersilie betreuen. In der Schüssel oder auf Tellern angerichtet servieren.


Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Ruhezeit ca. 1 Stunde
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad simpel
Kalorien p. P. ca. 159

Author

Write A Comment